facebook
Cathrin Zellmer

 

lebt in Stuttgart und stand von Kindesbeinen an auf der Bühne des Theater Lindenhof in Melchingen bei Tübingen, wo Sie auch aufwuchs.


Aus- und Weiterbildungen (Szenenstudium, Sprecherziehung und Gesang, Improvisation und Camera Acting) führten Sie dann nach Stuttgart, Hamburg und Berlin, wo Sie in der Arena Berlin die Paula in "Was heißt hier Liebe" sowie in der Freilichtbühne der Zitadelle Spandau, der Berliner Tournee und dem Quatsch Comedy Club spielte.
Darauf folgten Engagements u.a. an den

- Schauspielbühnen Stuttgart (2007 Preis als beste Nachwuchsschauspielerin)
- Landestheater Salzburg
- Tri-Bühne Stuttgart
- Theater der Altstadt Stuttgart

 

Rollenauswahl:

Sabeth, "Homo Faber" (Schauspielbühnen Stuttgart)
Amalia "Räuber" (Schauspielbühnen Stuttgart)
Recha "Nathan der Weise" (Landestheater Salzburg)
Antigone (Theater Tribühne Stuttgart, 2009 bis 2012 festes Ensemblemitglied)

 

Außerdem Tourneen mit musikalisch-literarischen Programmen.
(1996 als erste Flöte mit dem Jugendsinfonieorchester Tübingen 1. Bundespreis, sowie Solo 1997 den 1. Landespreis)

 

 

 

Cathrin Zellmer